Pinot Noir Weinland

PINOT NOIR WEINLAND 2019

Im Jahr 2019 hatte ich eine sehr geringe Ernte. Grund dafür war ein massiver Hagel am 18. August in Truttikon, sowie ein Befall mit falschem Mehltau am Schiterberg. Mit den verbliebenen Trauben machte es keinen Sinn, Lagenweine zu keltern, weil es kaum ein Fass pro Lage gegeben hätte. Deshalb entschied ich, alle Trauben zusammen zu keltern. Nach dem Zürcher Weingesetz darf ich den Wein nun nicht nach einer Lage benennen. So entstand der Pinot Noir Weinland.
Er ist sehr schön geworden und vereint die Kraft der Truttiker Trauben mit der Würze und Eleganz der Trauben vom Schiterberg. Nach 18 Monaten Fassausbau ist er bereits schön zugänglich. Seine weichen Tannine und der Schmelz geben dem Wein eine tolle Struktur. Aus einer Notlösung wurde ein Prachtstück!

Jahrgang    2019

© Herbst Wein 2021

herbst-wein.ch verwendet keine Cookies!